Heute haben wir ganz exklusiv für dich eine originelle Idee von unseren Receptionistinnen:

5 STERNE SCHREIBSERVICE FÜR HOTELS

 

Hotelgäste schätzen trotz der Online-Buchungsportale den persönlichen Kontakt mit ihren Gastgebern sehr.

Ein individueller Kontakt sorgt bei deinen Gästen für eine positive Überraschung und einen bleibenden Eindruck. So werden deine Gäste dich in guter Erinnerung behalten.

Sophie, ein Handschrift-Roboter der DRUCKEREI ROBERT HÜRLIMANN AG, unterstützt, wo stilvolle handgeschriebene Kommunikation gefragt ist:

  • Willkommensgrüsse für Ihre Gäste
  • Menükarten
  • Getränkekarten
  • Dankeskarten
  • Buffetkarten
  • Reservierungskarten
  • Geburtstagsgrüsse
  • Beschriftung von Weinetiketten
  • Hotel-Gutscheine
  • Kuvert-Adressierungen
  • Event-Einladungen
  • Notizen zu Angeboten, Services und aktuellen Events
  • Mitarbeiter-Kommunikation
  • Mailings
  • Weihnachtsgrüsse

 

 

Erfahre jetzt, wie du persönliche Kommunikation mit deinen Gästen schaffen und nutzen kannst. Die folgenden 8 Kontaktpunkte mit deinen Hotelgästen sorgen für Wiederbuchungen, Upgrades, längere Aufenthalte und beste Bewertungen:

 

1. Die Buchung

Klar, vieles geht heute online. Aber eben nicht alles.

Die meisten Buchungen für Hotels werden heute über das Internet getätigt, oftmals gar nicht über die Webseite des Hotels, sondern über Buchungsportale. Umso schöner ist es doch, wenn deine Gäste eine persönliche handschriftliche Note von dir erhalten, in der du dich für die Buchung bedankst.

Nutze den ersten Kontaktpunkt, um sich bei deinen Gästen für die Buchung schriftlich zu bedanken und teile ihnen mit, dass du dich auf ihren Besuch sehr freust. Schreibe in kurzen Worten, wer du bist und dass du den Aufenthalt deiner Gäste zu etwas ganz Besonderem machen wirst.

Und Sophie wird den Brief für dich schreiben und versenden.

 

2. Die Woche davor

Du kennst die Reisedaten – Nutze das!

Da du die Reisedaten deiner Gäste kennst, kannst du neben allgemeinen, hilfreichen Informationen zu deinem Hotel (CheckIn, Informationen zu Park- und Anreisemöglichkeiten oder den Frühstückszeiten) auch saisonale und regionale Informationen bereithalten.

Gibt es in deiner Stadt oder dem Umland besondere Freizeitmöglichkeiten für Ehepaare? Wie kommen Business-Gäste zum nahen Messe-Zentrum? Ist der Weihnachtsmarkt eine Reise wert?

Mit ein wenig Kreativität wirst du die Vorfreude deiner Gäste auf den Aufenthalt weiter steigern können: Kannst du vielleicht ein kostenfreies Upgrade anbieten?

Sophie wird sich freuen, diese Infos für dich nieder zuschreiben.

 

3. Der Anreisetag

Mit einer Willkommenskarte heisst du deine Gäste auf dem Zimmer willkommen.

Neben frischen Blumen, einer Flasche Wasser und einigen ausgesuchten Pralinen auf dem Zimmer, kannst du deine Gäste mit deiner handschriftlichen Begrüssung noch einmal herzlich willkommen heissen.

Ein paar liebe Worte von dir auf einer Willkommenskarte oder einem Flaschen-Hangtag werden von deinen Gästen sicher begeistert angenommen. Dieser Kontaktpunkt eignet sich hervorragend, um sich als verlässlicher Ansprechpartner zu präsentieren, dem das Wohl der Gäste sehr am Herzen liegt. Eine Idee: Schreibe eine separate Telefonnummer auf, unter der sich deine Gäste melden können.

Lass‘ Sophie deine Gäste handschriftlich begrüssen.

 

4. Der Zwischencheck

Verläuft der Aufenthalt so traumhaft wie gewünscht?

Dass du dich zwischendurch einmal nach dem Wohlbefinden deiner Gäste informieren solltest, dürfte dir als Hotelier mit weitreichender Erfahrung nicht fremd sein.

Ab sofort kannst du deine Gäste unaufdringlich, aber dennoch persönlich nach ihrer Zufriedenheit befragen.

Ist das Zimmer wie gewünscht? Soll der Room-Service das Frühstück auf dem Zimmer servieren? Hält der SPA-Bereich eine Besonderheit bereit? Denke immer daran: Du willst, dass deine Gäste allen Freunden von der tollen Gastfreundschaft erzählen.

Sophie möchte mit deiner Stimme sprechen. Oder besser: Schreiben.

 

5. Der Abreisetag

Auch der schönste Aufenthalt ist leider irgendwann einmal zu Ende.

Wenn deinen Gästen der Abreisetag bevorsteht, dann heisst es für dich als Gastgeber Abschied zu nehmen.

Mit einer kleinen, letzten Notiz auf dem Zimmer, kannst du dich für den Aufenthalt bedanken und wichtige Informationen zur Abreise bereithalten:

Bis wann ist der Check-Out üblich? Soll ein Taxi zum Hotel bestellt werden? Möchten deine Gäste vielleicht das Gepäck noch unterstellen?

Was immer du noch an Service-Leistungen bereithalten möchtest, die persönliche Ansprache von dir wird deinen Gästen auch den Abreisetag verschönern.

Sage stilvoll „Auf Wiedersehen“ – mit Sophie!

 

6. Wieder zu Hause

Willkommen in den eigenen vier Wänden!

Machen wir uns nichts vor – so schön, erholsam oder erfolgreich der Aufenthalt bei dir war, zu Hause fühlen wir uns trotzdem immer am Wohlsten.

Und so ist es auch völlig in Ordnung, wenn deine Gäste sich zwar gerne an ihren Aufenthalt erinnern, aber ihr Zuhause einfach lieben.

Ein bis zwei Wochen nach Abreise ist der beste Zeitpunkt, sich nochmals bei Ihren Gästen mit einer Postkarte oder einem persönlichen Brief für den Besuch zu bedanken.

Lege einen Gutschein bei oder kommuniziere dein kommendes Spezial-Paket.

Du textest, Sophie schreibt.

 

7. Die Ankündigung

Rufe dich wieder in Erinnerung!

Mit den passenden Daten in der Hinterhand, kannst du dich zu verschiedenen Gelegenheiten wieder ins Gedächtnis deiner Gäste rufen.

Mindestens ihre Reisedaten kennst du – und natürlich auch die Adresse. Am einfachsten ist es, etwa 11 Monate nach dem letzten Besuch eine Note an deine Gäste zu schicken, um sie erneut willkommen zu heissen.

Natürlich bieten sich auch Geburtstage oder Hochzeitstage deiner Gäste an, um sich erneut als Hotel zu empfehlen. Auch Grüsse zu Weihnachten sind eine gute Gelegenheit dafür.

Sophie freut sich darauf, wieder für dich tätig werden zu können.

 

8. Der Bonus

Wie auch deine Mitarbeiter/innen von Sophie profitieren.

Ein Hotel zu führen, das geht nicht alleine. Du hast Personal in vielen Bereichen.

Denke zum Beispiel an den Chefkoch, der sein Restaurant und ein bestimmtes Menü für seine Gäste empfiehlt, oder den Housekeeper, der mit einer kleinen Notiz erfragt, ob alles zur Zufriedenheit erledigt wurde.

Auch die Kleiderreinigung, der Zimmerservice oder der Concierge freuen sich, wenn sie mit einer persönlichen Note zur vollen Zufriedenheit deiner Gäste beitragen dürfen. Und sich hier und da auch über ein zusätzliches Trinkgeld freuen dürfen.

Gerne wird Sophie hier für dich kreativ.

 

 

So kommst du zu Sophie

Die engagierten und kommunikationsfreudigen Mitarbeiter der DRUCKEREI ROBERT HÜRLIMANN AG zeigen dir gerne, wie du von diesen handgeschriebenen Karten profitierst.

Ob vorbereitet und allgemein oder individuell auf deine Gäste zugeschnittene Karten.
Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und ein ungeschlagener Mehrwert für Hoteliers.

So schnell betreust du deine Gäste ab sofort individuell: Unter https://handgeschrieben.ch/sophies-welt/ kannst du dir weitere Informationen über den genialen Handschrift-Roboter Sophie einholen.

Analog dazu findest du hier weitere Kontaktmöglichkeiten:

– Rufe die DRUCKEREI ROBERT HÜRLIMANN AG an unter +41 (0) 44 250 70 30,
– sende eine Mail an [email protected],
– nutze das Kontaktformular,
– bestelle das kostenfreie Musterpaket
– und/oder erhalte ein unverbindliches Angebot.

 

So kannst du schon bald von Sophie profitieren:

100% ÖFFNUNGSRATE

  • Von Hand adressierte Kuverts garantieren, dass der Empfänger deine Post öffnet.

100% STILSICHER, SAUBER UND NATÜRLICH

  • Wirkt elegant und stilvoll. Die schöne alternative zum Druck.

100% ENTLASTUNG GARANTIERT

  • Sophie ist effizient und entlastet dich und dein Team von Anfang an.

100% MEHR AUFMERKSAMKEIT

  • Handschriftliche Werbebotschaften sind sehr wirkungsvoll und erhalten mehr Beachtung.

 

 

SOPHIES HANDSCHRIFTEN

Sophie beherrscht 14 echte Handschriften in- und auswendig. Mit ihren Handschriften schreibt die Handschrift-Roboterin beliebig variable Texte, Ansprachen und Adressierungen.

EIGENE HANDSCHRIFT

Schicke einfach deinen vorgeschriebenen Text per Post oder via Scan und Sophie wird diesen 1:1 nachschreiben. In allen Farben mit Kugelschreiber, Füller, Tintenroller und Marker.

EIGENE UNTERSCHRIFT

Sophie ist Unterschriften-Expertin. Hierzu wird ein von dir unterzeichnetes Formular für die rechtliche Zustimmung zur Verwendung benötigt.